VfL Stenum E3 – Brinkumer SV E3 6:5 (8:6 i.E.)

Am Freitag, den 02.06.2017 haben wir ein Testspiel gegen die E3 des Brinkumer SV ausgetragen, das wir in buchstäblich letzter Sekunde mit 6:5 für uns entscheiden konnten.

Heute hatten wir bei wieder einmal bestem Fußballwetter die E3 des Brinkumer SV zu Gast, zu einem – wie sich im Verlauf des Spiels herausstellen sollte – absolut ausgeglichenen Freundschaftsspiel.

Aber von vorn: Bei wieder einmal sommerlichen Bedingungen hatten wir uns auch mit dem BSV auf eine Spielzeit von 3x 20 Minuten verständigt. Den Start in die Partie verschliefen wir dabei allerdings komplett und noch ehe das Spiel richtig angefangen hatte, lagen wir auch schon 0:1 zurück, nachdem sich der quirlige Gästeangreifer Tom ohne echte Gegenwehr durch unsere Hälfte tanken und den Ball ins Tor schieben konnte.

Davon wachgerüttelt fanden wir aber schnell besser in die Partie, die sich im ersten Drittel sehr ausgeglichen gestaltete. So gab es Chancen und reichlich spannende Torraumszenen auf beiden Seiten, nicht zuletzt auch durch die Tatsache, dass wir ohne Abseitsregel spielten, da diese Regel im Kreis der Brinkumer in der E-Jugend noch nicht praktiziert wird.

Dabei konnten zunächst weder wir den Ball im gegnerischen Tor unterbringen noch die Gäste ihre Führung erhöhen, da wir im Defensivspiel nun deutlich konzentrierter waren und auch Phil Jona, der heute ausnahmsweise einmal zwischen den Pfosten stand, seine Sache gut machte.

Phil Jona war heute auf ungewohnter Position in Aktion, um Niki einmal einen Einsatz im Feld zu ermöglichen. Von Timmy wurde er ausgiebig (und erfolgreich) auf seine heutige Aufgabe vorbereitet.

Kurz vor der Drittelpause konnten wir uns für unsere Angriffsbemühungen dann aber doch belohnen und Roman konnte einen schön aus der eigenen Abwehrreihe heraus entwickelten Angriff zum 1:1 abschließen.

Schattenplätze waren heute sowohl heiß begehrt als leider auch rar gesät – aber wo ein Wille ist, ist ja bekanntlich auch ein Weg. 🙂

Im zweiten Drittel legten wir dann einen ähnlich fatalen Start hin wie zu Beginn der Partie und nach wieder nur einer Spielminute, in der wir noch nicht so beherzt zu Werke gingen, wie es nötig war, konnten die Gäste die neuerliche Führung erzielen. Nachdem wir eine darauf folgende Drangphase der Gäste unbeschadet überstanden, konnten wir im Laufe des zweiten Spielabschnitts aber mehr und mehr die eigene Initiative ergreifen und kamen so nach knapp einer halben Stunde Spielzeit zum 2:2 Ausgleich, den erneut Roman erzielte.

Wenig später konnten wir dann erstmals in Führung gehen, als ein langer Abschlag von Phil Jona seinen Weg in die Spitze zu Patrice fand, der dem generischen Torhüter dann aus kurzer Distanz keine Chance ließ. Zwei Minuten später war Patrice dann noch einmal aus der Distanz erfolgreich und verwandelte einen direkten Freistoß, nachdem Niklas zuvor auf dem Weg zum Tor zu Fall gebracht wurde. So ging es mit einer 4:2-Führung in die zweite Pause.

Keine echte Abwehrchance für den Brinkumer Keeper gab es bei diesem wuchtigen Freistoß von Patrice, der das 4:2 in der 34. Spielminute bedeutete.

Im dritten Abschnitt konnten wir dann das Ziel, die ersten Spielminute schadlos zu überstehen, erfolgreich in die Tat umsetzen, mussten aber nach nun vier Minuten Spielzeit einen neuerlichen Treffer von Brinkum zum 4:3-Anschluss hinnehmen. Wenig später fanden wir aber schon die Antwort und ein erneut langer Abschlag seinen Weg in die Spitze, wo dieses Mal Delil lauerte und mit einem schönen Lupfer über den heraus laufenden Keeper das 5:3 erzielen und den alten Abstand wieder herstellen konnte.

Wer dachte, dass damit die Vorentscheidung erzielt sei, sollte sich aber getäuscht sehen, denn mit einem Doppelschlag in der 49. und 50. Minute konnte der Brinkumer SV das Spiel wieder völlig offen gestalten. Beim ersten Gegentreffer fanden wir dabei im Zentrum vor dem Strafraum wieder keinen Zugriff und ließen den Gästeangreifer gewähren, beim Ausgleich senkte sich ein sehenswerter Sonntagsschuss beinahe von der Mittellinie unhaltbar über Phil Jona ins lange Eck.

In den letzten zehn Minuten entwickelte sich dann noch einmal ein völlig ausgeglichener und offener Schlagabtausch mit Chancen auf beiden Seiten, die aber ungenutzt blieben. Erst als das Unentschieden schon besiegelt schien, konnten wir in wirklich allerletzter Sekunde noch einmal einen Angriff über die rechte Seite starten, den Roman schließlich mit seinem dritten Treffer des Tages abschloss. Direkt nachdem sein Schuss seinen Weg vom Innenpfosten ins Tor gefunden hatte, war die Partie dann beendet und wir gingen mit 6:5 als Sieger einer Partie vom Platz, die eigentlich keinen Verlierer verdient hatte, da alle Kicker auf beiden Seiten über 60 Minuten bei den sommerlichen Temperaturen tollen Einsatz zeigten.

Dennoch natürlich Respekt und Gratulation an unsere Jungs für ihren unermüdlichen Einsatz, für den sie sich in letzter Sekunde dann mit dem Sieg belohnen konnten.

Beim anschließenden Spaß-Neunmeterschießen hatten alle Kids dann noch einmal die Chance sich zu präsentieren:

Auch hier hatten wir am Ende trotz dreier kurioser Lattentreffer in Serie mit 8:6 das glücklichere Ende für uns, womit ein kräftezehrender Nachmittag zu Ende ging. Erfreulicherweise servierte Clemens’ Papa aber die eisige Abkühlung zur Freude aller Stenumer Jungs direkt an den Platz. Vielen Dank dafür!

Ebenso noch einmal ein Gruß und Dank an die Sportsfreunde vom Brinkumer SV für eine insgesamt runde Veranstaltung, bei der denke ich alle Jungs (und Mädels) auf ihre Kosten gekommen sind, auch wenn das glücklichere Ende jeweils auf Stenumer Seite zu verzeichnen war. 

Tore: 0:1 (1.), 1:1 (18.) Roman, 1:2 (21.), 2:2 (29.) Roman, 3:2 (32.) Patrice, 4:2 (34.) Patrice, 4:3 (44.), 5:3 (47.) Delil, 5:4 (49.), 5:5 (50.), 6:5 (60.) Roman

Es spielten: Clemens, Delil, Kian, Malik, Niki, Niklas, Patrice, Phil Jona, Phil Niklas, Roman, Till, Tjard

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.