VfL Stenum D2 – VfL Wildeshausen D2 2:1 (1:1)

Am Samstag, den 01.06.2019 haben wir uns im letzten Punktspiel der Saison endlich mit dem ersten Dreier belohnt und nach einem starken Auftritt gegen den VfL Wildeshausen II mit 2:1 gewonnen.

Zum letzten Punktspiel der Saison empfingen wir bei bestem Fußballwetter die zweite Mannschaft des VfL Wildeshausen – erneut ein älterer und eingespielterer Gegner, gegen den wir aber noch einmal alles zeigen wollten.

Nachdem wir uns in den vergangenen Wochen gegen einige bärenstarke Gegner schon teuer verkauft hatten, ohne am Ende zählbare Erfolge verbuchen zu können, hatten uns für das Spiel zum Saisonabschluss viel vorgenommen und wollten auch den Gast aus Wildeshausen mindestens ärgern.

In voller Kaderstärke waren wir dabei auch von Beginn an gut und mit hohem Einsatz im Spiel, mussten nach zwölf Minuten allerdings eine kalte Dusche hinnehmen, als die Gäste mit einem sehenswerten Schuss nach einem Angriff über deren rechte Seite, bei dem wir nicht richtig Zugriff bekamen, in Führung gingen.

Wir brauchten aber zum Glück nicht lange, um uns von dem Rückstand zu erholen und in der 19. Minute konnte Denis unter großem Jubel den allemal verdienten Ausgleich erzielen. Es entwickelte sich daraufhin ein munteres Spiel zweier engagierter Teams mit Torgelegenheiten auf beiden Seiten, bis zur Pause fiel aber dank konzentrierter Defensivleistungen hüben wie drüber und zweier gut aufgelegter Torhüter kein weiterer Treffer, so dass es mit dem 1:1 in die Halbzeit ging.

Der wenige verfügbare Schatten war in der Halbzeitpause nach kraftraubenden 30 Minuten heiß begehrt.

Nachdem wir bei den sommerlichen Bedingungen in der Halbzeit etwas Schatten und Kraft getankt hatten, ging es entschlossen zurück auf den Platz und die Jungs zeigten im zweiten Durchgang noch einmal eine bärenstarke Leistung. Mit großer Lauf- und Kampfbereitschaft stellten wir uns dem älteren und eingespielten Gegner entgegen, zeigten dabei defensiv ein großes Herz und erspielten uns mehr und mehr – teils klare – Möglichkeiten, in Führung zu gehen, die wir aber lange Zeit nicht nutzen konnten.

In einer Phase, in der die Partie zunehmend auch hektischer wurde und – wohl auch dem aus Wildeshauser Sicht unbefriedigenden Spielverlauf geschuldet – von teils unschönen Äußerungen einiger Spieler und der Trainerbank begleitet wurde, fanden wir dann aber zehn Minuten vor dem Ende der Partie endlich den Schlüssel zum Tor der Gäste.

Zunächst hatte Jan-Ole im direkten Duell mit dem bis zur Strafraumgrenze herausgelaufenen Torhüter noch das Nachsehen, den geklärten Ball konnte Roman aber im Rückraum aufnehmen und erzielte mit einer wunderschönen Bogenlampe über Freund und Feind hinweg ins verlassene Tor das erlösende, viel umjubelte und den Chancenverhältnissen im zweiten Durchgang nach auch verdiente 2;1.

Danach packten die Gäste noch einmal die Brechstange aus und wollten in der Schlussphase mit allen Mitteln mindestens noch den Ausgleich erzielen, mit bemerkenswertem Einsatz und den allerletzten Körnern verteidigten wir die Fühung aber erfolgreich bis zum Schluss und konnten uns so am Ende für unseren hohen Aufwand mit dem ersten Saisonsieg belohnen.

Mit dem Schlusspfiff brach entsprechend großer Jubel aus und wir freuten uns riesig, dass wir in unserem letzten Punktspiel-Auftritt mit vereinten Kräften und allen 13 Jungs zusammen noch einmal ein so starke Leistung zeigen konnten, die endlich auch mit drei Punkten belohnt wurde.

Die ausgelassene Freude über den Erfolg hatte auch unter der Dusche noch Bestand und die Jungs konnten scheinbar gar nicht genug Abkühlung bekommen.

Ganz nebenbei gaben wir damit die rote Laterne an den TV Munderloh weiter und beenden die Feldrunde in der 1. Staffel am Ende mit dem siebten Platz, wobei wir uns trotz unserer Außenseiterrolle in der 1. Staffel insgesamt weit teurer verkauft haben, als es der Tabellenplatz vermuten ließe.

Verdienter Lohn nach getaner Arbeit: mit einem gemütlichen Grillen haben wir die Punktrunde im Anschluss an die Partie ausklingen lassen.

Ansonsten war der Sieg natürlich der perfekte Start in den Tag, den wir im Anschluss mit einem gemeinsamen Grillen zum Abschluss der Punktrunde fortgesetzt haben. Die nächsten Wochen wollen wir nun noch mit dem ein oder anderen Turnier und Freundschaftsspiel kurzweilig gestalten und können den Schwung aus diesem Spiel hoffentlich mitnehmen.

Tore:
0:1 (12.)
1:1 (19.)
2:1 (50.)

Es spielten:
Denis, Jan-Ole, Jano, Kian, Konstantin, Linus-Shawn, Marc, Niki, Phil Jona, Phil Niklas, Roman, Till, Tristan

Und hier eine kleine Fotogalerie, viel Spaß beim Stöbern…

« 1 von 3 »