3. Platz beim construktiv Sommer-Cup 2019

Mit dem 3. Platz haben wir am Sonntag, den 16.06.2019 die erste Feld-Ausgabe des construktiv-Cups abgeschlossen, die wir zusammen mit der befreundeten 3. D-Jugend des TV Jahn Delmenhorst veranstaltet haben.

Zum insgesamt vierten Mal waren wir heute schon Gastgeber eines construktiv Cups, erstmals fand das Turnier dabei nach drei Hallenausgaben in gemeinschaftlicher Organisation mit dem TV Jahn auf dem Feld statt. Vielen Dank an dieser Stelle für die tolle Zusammenarbeit.
Zum insgesamt vierten Mal waren wir heute schon Gastgeber eines construktiv Cups, erstmals fand das Turnier dabei nach drei Hallenausgaben in gemeinschaftlicher Organisation mit dem TV Jahn auf dem Feld statt. Vielen Dank an dieser Stelle für die tolle Zusammenarbeit.

Zu Gast waren neben den beiden gastgebenden Teams auch der TuS Heidkrug II, der VfL Wittekind Wildeshausen III, der VfL Stenum III, Post SV Oldenburg III, der TV Dötlingen sowie die C-Mädchen der SG DTB TV Jahn Delmenhorst, gespielt wurde auf der Sportanlage des TV Jahn Delmenhorst auf zwei Plätzen gleichzeitig, was zur Freude aller Beteiligten einen kurzweiligen Ablauf mit langen Spielzeiten bei vergleichsweise kurzen Pausen ermöglichte.

Zunächst wurde dabei in zwei 4er-Vorrunden Gruppen gespielt. In unserer Vorrunden Gruppe A trafen wir dabei zum Turnierstart auf den VfL Wildeshausen, gegen den wir einen guten Start ins Turnier hinlegten. Wir agierten von der ersten Sekunde an druckvoll, zeigten, dass wir das Spiel unbedingt gewinnen wollten und konnten in der 6. Minute das 1:0 durch Marc erzielen. Dies war schließlich trotz großer Überlegenheit auch der Endstand, da die Wildeshauser wacker verteidigten und wir keinen weiteren Treffer erzielen konnten, immerhin brachten wir es aber auch fertig, in den gesamten 18 Minuten Spielzeit keinen einzigen Ballkontakt für Keeper Niki zuzulassen, so dass die drei Punkte am Ende auch verdient auf unserem Konto landeten.

Auch die zweite Partie konnten wir mit 1:0 gewinnen und damit vorzeitig den Einzug in die Goldrunde buchen. Die quirligen Jungs vom TV Dötlingen spielten dabei munter mit und machten uns das Leben schwer. Nachdem wir zunächst nicht über einen Lattentreffer hinaus kamen, konnte Phil Jona nach zwölf Minuten dann den erlösenden Führungs- bzw. am Ende auch Siegtreffer markieren, mit dem wir schon vorzeitig die Qualifikation für die Goldrunde geschafft hatten.

Dennoch wollten wir die letzte Partie natürlich nicht abschenken und uns gegen die teilweise drei Jahre älteren und körperlich entsprechend überlegenen C-Mädchen der SG DTB TV Jahn Delmenhorst beweisen.

Das ebenso intensive wie unterhaltsame Spiel endete dabei trotz leichter Feldüberlegenheit für uns nach 18 kraftraubenden Minuten mit Chancen auf beiden Seiten bei bestem Wetter torlos, war für beide Teams aber eine spannende Erfahrung, denn zaghaft gingen die “Mädels” keineswegs zu Werke.

Mit 7 Punkten waren wir damit Gruppensieger, gefolgt vom TV Dötlingen (6), den Delmenhorster C-Mädchen (2) und dem VfL Wildeshausen III (1).

In Gruppe B konnte sich durch einen Sieg im letzten Spiel unsere eigene Dritte mit 9 Punkten durchsetzen, gefolgt vom zweiten Gastgeber TV Jahn III, dem Post SV Oldenburg III und dem TuS Heidkrug II.

Ehe es dann mit den Finalspielen in der Gold- und Silberrunde weiterging, wurde traditionell der Elfmeterkönig gekürt. Jedes teilnehmende Team stellte einen Schützen für die Suche nach dem „Elfmeterkönig“ ab. Auf ein großes Tor und gegen den gut aufgelegten B-Jugend Torwart Kevin Beyer, der auch als einer von drei Turnier-Schiedsrichtern im Einsatz und netterweise für diesen Spaß zu haben war wurde dann so lange geschossen, bis nur noch ein Sieger übrig war. Nach insgesamt vier Durchläufen stand schließlich Joey Bieniek vom TV Dötlingen als Elfmeterkönig fest, unser Vertreter Denis schaffte es immerhin bis in den dritten Durchlauf.

Joey aus Dötlingen durfte sich bei der späteren Siegerehrung über seine Auszeichnung als Elfmeterkönig freuen.

Nach einer kurzen Turnierpause ging es in die Finalspiele. In der Silberrunde hat dann schließlich der TuS Heidkrug II das Rennen gemacht und sich mit zwei Siegen den ersten Platz vor dem VfL Wildeshausen III gesichert. Platz 3 der Silberrunde ging an die C-Mädchen der SG DTB TV Jahn Delmenhorst, Platz 4 der Silberrunde belegte der Post SV Oldenburg III, der nach kurzfristigen Ausfällen mit einem Kicker zu wenig anreisen musste, aber reihum von anderen Teams des Turnierfeldes unkompliziert aufgefüllt wurde. Dafür noch einmal ein ausdrückliches Dankeschön an die Oldenburger, dass Ihr trotzdem angetreten und mit viel Spaß bei der Sache gewesen seid!

In der Goldrunde standen wir dann im ersten Halbfinale unseren Freunden vom TV Jahn III gegenüber. Nach dem guten Start ins Turnier hatten wir uns für die – das wussten wir – schwerstmögliche Aufgabe des Tages viel vorgenommen, durch einen viel zu frühen Gegentreffer geriet unser Matchplan aber leider schon kurz nach dem Anpfiff durcheinander. Denn bei einem Freistoß von der seitlichen Strafraumgrenze schliefen wir komplett und schauten tatenlos zu, wie der TV Jahn schnell ausführte und ein Delmenhorster Angreifer aus kurzer Distanz und ungehindert abziehen konnte. Zwar konnte Niki die ersten zwei Schussversuche aus kürzester Distanz wie auch immer noch parieren, schlussendlich trudelte der Ball dann aber doch über die Linie.

Die frühe Führung gab dem TV Jahn natürlich Sicherheit, während wir mit zunehmender Spieldauer immer mehr öffnen mussten. Das taten wir leider anders als in den Spielen zuvor zu ungeordnet und so konnten wir uns nicht nur keine wirklich zwingenden Ausgleichsmöglichkeiten erspielen, sondern gerieten zunehmend auch immer wieder in gefährliche Konter. Vier Minuten vor dem Ende konnte ein solcher zum 0:2 abgeschlossen werden, womit die Partie praktisch entschieden war, da bei uns neben den Kräften nun auch der Glaube schwand. Ärgerlicherweise ließen wir die Köpfe dann etwas zu sehr hängen und gaben uns mehr oder weniger auf, was der Gegner noch mit zwei weiteren Treffern in der 17. und 18. Minute bestrafte, so dass wir schließlich etwas geknickt und in der Höhe sicherlich auch zu hoch mit 0:4 vom Platz gingen.

Nachdem sich im zweiten Halbfinale der VfL Stenum III gegen den TV Dötlingen durchsetze kam es für uns zum Abschluss zur Neuauflage des Gruppenspiels gegen Dötlingen. Und die Jungs zeigten nach dem enttäuschenden Halbfinale eine tolle Reaktion und fuhren mit teilweise sehenswerten Kombinationen und großer Spielfreude am Ende einen ungefährdeten 3:0-Erfolg gegen den TVD ein, bei dem Kian, Roman und Tristan die Treffer beisteuerten.

Den Titel sicherte sich im Finale derweil der TV Jahn Delmenhorst III mit einem 2:0 über unsere Dritte, die ebenfalls wieder einmal ein tolles Turnier zeigte. Jahn machte damit das „Double“ perfekt, denn im Januar konnten die Delmenhorster auch schon die Hallenausgabe des construktiv Cups gewinnen, lustigerweise ebenso mit den Teams von Stenum III und uns auf den Plätzen dahinter.

“Double-Gewinner”: Nach der Winterausgabe im Januar konnte unsere Freunde vom TV Jahn III am Ende auch den 1. construktiv Sommer-Cup gewinnen.

Bei der anschließenden Siegerehrung gab es dank des namensgebenden Turniersponsors, der Digitalagentur construktiv aus Bremen, Pokale und Süßigkeiten für alle Teams, dazu auch Einzelpokale für alle Kids als Erinnerung an eine rundum gelungene Veranstaltung, mit der wir von Ausrichterseite ebenso zufrieden waren wie alle teilnehmenden Teams, die viel positives Feedback äußerten.

Für jeden was dabei: Bei der abschließenden Siegerehrung ging niemand mit leeren Händen nach Hause, so dass es zum abschließenden Turnierfoto wie immer eigentlich auch nur fröhliche Gesichter gab.

Vielen Dank noch einmal an alle Beteiligten für den insgesamt tollen und kurzweiligen Turniertag! 🙂

Es spielten: Denis, Jan-Ole, Jano, Kian (1 Tor), Konstantin, Linus-Shawn, Marc (1), Niki, Phil Jona (1), Phil Niklas, Roman (1), Till, Tristan (1)

Hier nun noch eine umfassende Bildergalerie zum Turnier. Viel Spaß beim Stöbern…

« 1 von 6 »