VfL Stenum E4 – VfR Wardenburg E2 5:4 (2:1)

In einem spannenden Spiel haben wir am Samstag, den 07.05.2016 unseren tollen Saisonstart fortgesetzt und die zweite Mannschaft des VfR Wardenburg mit 5:4 besiegt.

Beide Teams freuen sich auf einen munteren Kick bei sommerlichen Temperaturen.

Beide Teams freuen sich auf einen munteren Kick bei sommerlichen Temperaturen.

Bei bestem Fußballwetter erwischten die Gäste allerdings den besseren Start und konnten bereits in der 3. Spielminute unter tatkräftiger Zuhilfenahme des recht starken Rückenwindes in Führung gehen, mit dem sich ein Distanzschuss von der linken Seite unhaltbar ins Tor drehte.

Davon wenig geschockt suchten die Stenumer Jungs aber sofort wieder den Weg nach vorn und erspielten sich im Verlauf des ersten Durchgangs ein deutliches Übergewicht. Es dauerte aber bis zur Mitte der Halbzeit ehe wir den Druck, den wir auf den Gegner ausübten, in Tore ummünzen konnten und mit einem Doppelschlag in der 16. und 18. Minute konnten zunächst Patrice und dann Mika mit jeweils unhaltbar abgefälschten Schüssen aus der zweiten Reihe den Rückstand in eine Führung verwandeln.

In der Folge entwickelte sich ein munterer Schlagabtausch, bei dem wir zwar keine unserer weiteren Möglichkeiten nutzen konnten und nur noch einen Aluminiumtreffer zu verbuchen hatten, immerhin aber auch unseren eigenen Kasten sauber hielten und bei den immer höheren Temperaturen wacker verteidigten.

Heiß begehrt waren in der Pause die wenigen zumindest teilweise schattigen Plätze, auf denen unsere Jungs wieder zu Kräften kamen.

Heiß begehrt waren in der Pause die wenigen zumindest teilweise schattigen Plätze, auf denen unsere Jungs wieder zu Kräften kamen.

Nach dem Seitenwechsel nahmen wir uns dann vor, mit Sonne und Wind im Rücken möglichst nachzulegen, ehe die Beine allzu schwer werden, aber im Abschluss waren wir leider nicht konsequent genug und konnten unsere Überlegenheit zunächst nicht in weitere Tore ummünzen. Erst nach einem Weckruf zehn Minuten vor dem Ende der Partie, als der VfR mit einem direkt verwandelten Freistoß plötzlich den Ausgleich erzielte, löste sich auch bei uns der Knoten.

So war es direkt nach Wiederbeginn Patrice, der mit einem Distanzschuss beinahe von der Mittellinie unter die Latte seinen zweiten Treffer und die neuerliche Führung erzielen konnte. Als wir vier Minuten später unsere weiteren Angriffsbemühungen sogar in das 4:2 durch Linus ummünzen konnten, schien die Partie sogar vorentschieden. Aber die Gäste steckten weiterhin nicht auf und kamen in der 46. Minute zum 4:3 Anschlusstreffer.

Auch darauf hatten wir aber zum Glück die richtige Antwort und so konnten wir zwei Minuten vor eigentlichem Ende der Partie mit dem 5:3 durch Patrice nach langem Ball von Mika den alten Abstand wiederherstellen. Aber noch nicht einmal der bedeutete die endgültige Entscheidung, denn Wardenburg kam in der Nachspielzeit mit einem Sonntagsschuss in den oberen Winkel sogar noch zum 5:4, die letzten Minute der Nachspielzeit überstanden wir aber schadlos und brachten den knappen, aber insgesamt auch verdienten dritten Sieg im dritten Spiel letztlich nach Hause.

2016-05-07_e4-spiel_003

Nach dem Kraftakt gab es die verdiente Abkühlung für alle und es dauerte nicht lange, da war auch schon wieder genügend Kraft zum Sticker tauschen gesammelt. Dankeschön an Nicole (Mama von Linus-Shawn) für die Eisrunde!

Großes Kompliment an die gesamte Mannschaft, die sich super in dieses kraftraubende Spiel geworfen und sich den Erfolg redlich verdient hat.

Tore: 1:1 (16.) Patrice, 2:1 (18.) Mika, 3:2 (40.) Patrice, 4:2 (44.) Linus, 5:3 (48.) Patrice

Es spielten: Jonas, Kian, Linus, Linus-Shawn, Mika, Niki, Patrice, Phil Jona, Roman, Till, Tjard

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.