VfL Stenum E4 – SF Wüsting E2 4:2 (2:1)

Mit einem “Kaltstart” nach Maß sind wir am Samstag, den 09.04.2016 in die Frühjahrs-Feldrunde gestartet und konnten die 2. E-Jugend der Sportfreunde Wüsting-Altmoorhausen mit 4:2 (2:1) bezwingen.

Nachdem das erste und einzige geplante Training vor diesem ersten Punktspiel am Tag zuvor den schlechten Platzverhältnissen zum Opfer gefallen war, ging es für die Jungs nach drei Wochen Fußballpause praktisch ohne Vorbereitung direkt zur Sache. Keine einfache Aufgabe, die wir aber von Beginn an super umsetzten und nach einem ersatzweise etwas ausgedehnteren Warm-up waren alle Jungs auch von Beginn an hellwach und super im Spiel gegen den im Schnitt ein Jahr älteren Gegner.

Nach drei Wochen ohne Fußball war die Vorfreude auf das Spiel aber auch die Anspannung bei den Jungs zum Start in die neue Spielzeit besonders groß.

Nach drei Wochen ohne Fußball war die Vorfreude auf das Spiel aber auch die Anspannung bei den Jungs zum Start in die neue Spielzeit besonders groß.

Doch obwohl wir in den ersten Minuten die Partie eigentlich gut im Griff hatten, waren es die Gäste, die den ersten Treffer markieren konnten und so mussten wir nach fünf Minuten den Rückstand hinnehmen.

Unsere Jungs zeigten sich davon aber wenig beeindruckt und kämpften sich direkt wieder ins Spiel. Mitte der zweiten Halbzeit wurde unser hoher Einsatz dann belohnt und nach einem Gewühl vor dem Tor der Gäste war es schlussendlich Jason, der einen Schuss aus spitzem Winkel im Tor unterbringen konnte.

Gewühl im Strafraum der Gäste. Im ersten Durchgang unser bevorzugter Aufenthaltsort, aber wie auch hier scheiterten wir ein ums andere Mal knapp, ehe unsere Mühen später noch belohnt wurden.

Gewühl im Strafraum der Gäste. Im ersten Durchgang unser bevorzugter Aufenthaltsort, aber wie auch hier scheiterten wir ein ums andere Mal knapp, ehe unsere Mühen später noch belohnt wurden.

In der Folge entwickelte sich ein insgesamt recht ausgeglichenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten, bei dem wir insgesamt zwar leichte Feldvorteile hatten, in dem die quirligen Gäste uns aber gleichermaßen auch permanent in der Defensive forderten. Umso erfreulicher war der Führungstreffer in der 19. Minute durch Patrice, mit dem wir die Partie endgültig drehen und das 2:1 markieren konnten, das bis zur Pause Bestand hatte.

Nach dem Seitenwechsel erwischten wir einen Traumstart und eine Minute nach Wiederbeginn konnte Mika mit einem fulminanten Schuss aus dem Halbfeld ins lange Eck das viel umjubelte 3:1 erzielen. Dies sollte uns eigentlich Sicherheit geben, aber die Gäste steckten weiterhin nicht auf und konnten bereits zwei Minuten später den 3:2-Anschlusstreffer markieren, so dass die Partie eng und spannend blieb.

Es ging munter weiter hin und her in beide Richtungen und die Abwehrreihen und Torhüter kamen hüben wie drüben kaum zur Ruhe. Beide Teams scheiterten aber mehrfach knapp und so dauerte es bis zur 43. Spielminute, ehe wir das erlösende 4:2 erzielen konnten, nachdem sich Patrice über die linke Angriffsseite durchgesetzt hatte und aus kurzer Distanz vollstrecken konnte.

Dennoch steckten die Gäste nicht auf und suchten erneut den Anschluss, wir konnten die Führung aber mit weiterhin fantastischem Einsatz aller Jungs und etwas Glück in der ein oder anderen Situation über die Zeit bringen. Zwar wurde es in der Schlussminute nach einem unsportlichen Zwischenruf des Gästetrainers abseits des Spielfeldes noch einmal unnötig hektisch und auch die Wüstinger Kids zeigten sich davon geleitet leider als schlechte Verlierer und verweigerten nach Abpfiff den obligatorischen Handschlag – beides kann und sollte die Freude über die starke Leistung und einen 4:2-Auftaktsieg unserer Jungs in einem munteren und für die Zuschauer gewiss unterhaltsamen Fußballspiel aber nicht trüben.

Abschließend noch einmal ein großes Kompliment an die gesamte Mannschaft, die sich von der ersten bis zur letzten Minute toll in die Partie geworfen hat. Besonders hervorgehoben sei hierbei auch die Reservebank, die ebenfalls super mitgezogen hat. So war es bei dem engen Spiel natürlich nicht in allen Phasen möglich, durchweg zu wechseln, alle Jungs haben aber mit ihrer geduldigen Ruhe auch an der Seitenlinie dazu beigetragen, dass wir die Partie als Team letztlich erfolgreich gestalten konnten. Chapeau!

Tore: 1:1 (12.) Jason, 2:1 (19.) Patrice, 3:1 (26.) Mika, 4:2 (43.) Patrice

Es spielten: Jason, Jonas, Karl, Kian, Linus, Linus-Shawn, Mika, Niki, Patrice, Phil Jona, Roman, Till

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.