VfL Stenum E3 – TV Jahn Delmenhorst E3 6:1 (1:1)

Am Samstag, den 22.10.2016 haben wir unsere tolle Saison mit einem 6:1-Erfolg gekrönt und uns damit im direkten Duell gegen die E3 des TV Jahn den dritten Tabellenplatz gesichert – unser bisher mit Abstand bestes Saisonergebnis!

Im direkten Duell um den dritten Tabellenplatz empfingen wir heute die E3 des TV Jahn, die mit dem Gewinn der Platzwahl erst einmal den bessern Start hinlegte.

Im direkten Duell um den dritten Tabellenplatz empfingen wir heute die E3 des TV Jahn, die mit dem Gewinn der Platzwahl erst einmal den bessern Start hinlegte.

Den besseren Start in die Partie hatten dabei allerdings die Gäste, denn auch wenn wir insgesamt leichte Feldvorteile hatten, waren wir in der Defensive nicht so achtsam, wie wir es uns vorgenommen hatten – und so kam der TV Jahn in der 8. Spielminute nach einem Eckstoß per Kopf zur 1:0-Führung.

In der Folge versuchten wir weiter das Heft in die Hand zu nehmen, agierten im Angriff aber zunächst noch glücklos und ließen die Gäste nach eigenen Ballverlusten immer wieder dichter vor unser Tor kommen, als eigentlich nötig. In der 17. Minute wurden wir dann endlich für unsere geduldigen Angriffsbemühungen belohnt und Patrice konnte einen Angriff über die rechte Seite mit einem Schuss ins lange Eck abschließen und den 1:1-Ausgleich erzielen.

Gegen Ende des ersten Durchgangs zeigten wir dann noch ein ums andere Mal Unkonzentriertheiten in der Defensive und hatten bei einem Lattentreffer der Gäste Glück, nicht noch einmal in Rückstand zu geraten. Schlussendlich ging es aber mit dem 1:1 in die Halbzeitpause, die höchst gelegen kam, um die Jungs ein wenig wach zu rütteln und an ihr “Kabinenversprechen” zu erinnern, das sie dann im zweiten Durchgang vorbildlich erfüllen sollten.

Wesentlich konzentrierter und wacher als in der ersten Halbzeit störten wir nun früh, zeigten vollen Einsatz und den unbedingten Willen, das Spiel zu gewinnen. So dauerte es nur drei Minuten, ehe wir durch einen Treffer von Patrice die 2:1-Führung erzielen konnten, der zwei Minuten später noch einen drauf setzte und mit einer direkt verwandelten Ecke von der linken Seite auf 3:1 erhöhte.

Mit der Führung im Rücken hatten wir das Spiel nun fest im Griff, ließen in der Defensive deutlich weniger zu als im ersten Durchgang und kamen immer wieder zu eigenen Möglichkeiten. Die vorläufig beste vergab dabei Till mit einem Strafstoß, den er knapp neben das Tor setzte. Nur zwei Minuten später korrigierte er den Fehlschuss aber selbst und konnte in der 41. Minute nach schöner Vorarbeit von Jason das 4:1 erzielen, womit die Partie praktisch entschieden war.

2016-10-22_002

So wie hier spielte sich die Partie im zweiten Durchgang mehrheitlich vor dem Tor der Delmenhorster ab und der TV Jahn kam nur noch zu gelegentlichen Entlastungsangriffen.

Weitere drei Minuten später konnte Patrice dann seinen vierten Treffer des Tages erzielen und markierte mit einem kräftigen Distanzschuss das 5:1, den Schlusspunkt setzte Jason in der 47. Minute und stellte mit dem 6:1 das Endergebnis her.

Das tolle Saisonergebnis schwarz auf weiß: nach fünf Siegen in sieben Spielen ein souveräner dritter Tabellenplatz - unser bisher bestes Ergebnis überhaupt.

Das tolle Saisonergebnis schwarz auf weiß: nach fünf Siegen in sieben Spielen ein souveräner dritter Tabellenplatz – unser bisher bestes Ergebnis überhaupt.

Am Ende ein insgesamt absolut verdienter und hinten raus auch über-zeugender Sieg, auch wenn die Gäste speziell im ersten Durchgang deutlich eben-bürtiger waren, als es das Ergebnis vermuten ließe.

Insbesondere aber auch das i-Tüpfelchen auf eine tolle Saison unserer Jungs, die sich mit insgesamt fünf Siegen in sieben Spielen selbst für ihre tolle Entwicklung belohnt und sich mit dem dritten Platz ihr bisher bestes Saisonergebnis gesichert haben.

Dafür ein riesengroßes Kompliment und Glückwunsch, Jungs! 🙂

Tore: 1:1 (17.) Patrice, 2:1 (28.) Patrice, 3:1 (30.) Patrice, 4:1 (41.) Till, 5:1 (44.) Patrice, 6:1 (47.) Jason

Es spielten heute: Jason, Jonas, Kian, Linus, Linus-Shawn, Malik, Niki, Patrice, Phil Jona, Phil Niklas, Till

Genauso großen Anteil an dem tollen Saisonergebnis haben aber auch: Christof, Clemens, Felix, Karl, Louis, Niklas, Roman und Tjard

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.