VfL Stenum E3 – Ahlhorner SV E1 2:6 (1:4)

Eine Woche nach unserem Coup beim Tabellenführer aus Wildeshausen wartete am Mittwoch, den 24.05.2017 mit der E1 des SV Ahlhorn der nächste schwere Brocken auf uns, dem wir am Ende mit 2:6 unterlegen waren.

Die Vorfreude war groß auf das Duell gegen den zweiten großen Gegner innerhalb einer Woche. Zu Gast war der Tabellenzweite aus Ahlhorn.

Die Partie gegen den Tabellenzweiten begann dabei mit einem und bereits mit unserem ersten Angriff konnten wir in der 2. Minute durch einen Treffer von Patrice in Führung gehen. Der SVA zeigte sich davon aber wenig beeindruckt und kam von Minute zu Minute besser in die Partie.

Dabei waren wir insgesamt zunächst noch ebenbürtig und hatten im Verlaufe des ersten Durchgangs bei zwei Aluminiumtreffern leider Abschlusspech. Schwerwiegender war an diesem Tag aber unser viel zu nachlässiges Defensivverhalten. Während wir in der Vorwoche noch voll auf der Höhe waren bekamen wir heute keinen richtigen Zugriff speziell auf die quirligen Ahlhorner Angreifer Igor und Lennox, die uns mit ihrer individuellen Klasse ein ums andere Mal vor Probleme stellten.

Gepaart mit zahlreichen Nachlässigkeiten und Unkonzentriertheiten auch bei Standardsituationen führte dies dazu, dass der SVA die Partie mit viel zu einfachen Treffern drehen und mit einer 4:1-Führung in die Halbzeitpause gehen konnte, die für uns dringend nötig war, um die kapitalen Fehler des ersten Durchgangs aufzuarbeiten und die richtige Grundordnung und -einstellung wieder herzustellen.

So nahmen wir uns vor die erste Hälfte zu vergessen und noch einmal “von vorne” anzufangen und das sollte den Jungs auch wirklich gut gelingen. Mit einer ganz anderen Einstellung als im ersten Durchgang gingen wir nun konzentriert zu Werke, leisteten dem favorisierten Gegner deutlich mehr Gegenwehr und erspielten uns immer wieder Gelegenheiten, den Anschlusstreffer zu erzielen. Leider war uns hierbei das Glück im Abschluss nicht hold und so verlief der zweite Durchgang lange Zeit torlos.

Waren solche Szenen im ersten Durchgang noch Mangelware, übernahmen wir nach dem Seitenwechsel immer öfter auch selbst die Initiative und erspielten uns zahlreiche Möglichkeiten.

Erst gegen Ende der Partie sollten dann weitere Treffer fallen und inmitten unserer Angriffsbemühungen um den Anschluss stach der SVA zweimal zu und erzielte mit einem Doppelschlag in der 43. und 44. Minute die endgültige Entscheidung. Immerhin gelang uns wenig später noch einmal eine Ergebniskorrektur durch Roman, der den 2:6-Schlusspunkt setzte, mit dem ein zweiter Durchgang endete, in dem wir uns sehr ordentlich verkauft haben.

Insgesamt geht der Sieg der ersten(!) Mannschaft des SV Ahlhorn speziell aufgrund des ersten Durchgangs natürlich in Ordnung, auf der Leistung der zweiten 25 Minuten lässt sich aber absolut aufbauen. 

Tore: 1:0 (2.) Patrice, 2:6 (47.) Roman

Es spielten: Delil, Jason, Kian, Linus, Linus-Shawn, Malik, Niki, Patrice, Phil Jona, Phil Niklas, Roman, Till

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.