U10 Futsal light Runde – 3. Spieltag

Unsere 2007er hatten am Sonntag, den 26.02.2017 ihren letzten Auftritt in der Futsal light Runde 2016/17 und haben sich in einem starken Turnierfeld noch einmal super präsentiert.

Unsere 2007er können sich ein drittes Mal über einen absolut wettbewerbsfähigen Spieltag und am Ende über eine insgesamt sehr ordentliche Futsal Hallenrunde freuen.

Nach dem erfolgreichen zweiten Spieltag haben wir uns ja für das obere Turnier der unteren Landkreis-Hälfte qualifiziert und mussten uns mit entsprechend starken Gegnern messen.

Zu Beginn trafen wir dabei auf die U10 II des TuS Heidkrug, die wir in einem packenden Spiel mit 3:2 niederringen konnten. Den besseren Start erwischten dabei die Delmenhorster, die schon in der ersten Spielminute in Führung gehen konnten, als wir noch gar nicht richtig auf dem Platz waren. Anschließend kämpften wir uns aber mehr und mehr in die Partie und konnten durch zwei Treffer von Patrice in der 8. und 10. Spielminute die Partie drehen. Die Freude währte allerdings nicht lang und nur eine Minute später schenkten wir die Führung mit einer Nachlässigkeit in der Defensive wieder her und ließen den TuS Heidkrug zum Ausgleich kommen. In den Schlussminuten setzten wir aber nochmal alles auf eine Karte und konnten zwei Minuten vor Ende der Partie durch Clemens das 3:2 erzielen, das wir dann auch über die Zeit brachten und den Einstieg in den Spieltag somit erfolgreich gestalteten.

Zuversichtlich ging es nach dem Auftaktsieg in die zweite Partie des Tages – in der wir am Ende aber leider so gar nicht umsetzen konnten, was wir uns vorgenommen haben. Vielleicht lag es an den Leibchen. 😉

Völlig von der Rolle präsentierten wir uns dann aber im zweiten Spiel gegen den Feldrunden-Meister aus Hude, gegen den wir auch am ersten Hallenspieltag trotz ebenbürtiger Leistung schon unterlegen waren. In diesem Spiel waren wir aber schlichtweg einfach nicht wach genug und haben nichts von dem umgesetzt, was wir uns vorgenommen hatten. Zwar konnten wir die Huder Führung durch einen weiteren Treffer von Patrice in der 8. Minute zunächst egalisieren, haben danach aber unerklärlicherweise völlig die Ordnung verloren und kamen schlussendlich mit 1:4 unter die Räder, wobei Niki mit einigen schönen Paraden sogar noch Schlimmeres verhindern konnte.

Vor dem Spiel gegen den Feldrunden-Vizemeister aus Wildeshausen war also ein gehöriges wachrütteln nötig, das erfreulicherweise auch funktioniert hat und wie schon am zweiten Spieltag zeigten wir eine absolut ebenbürtige Leistung. Leider gerieten wir äußerst unglücklich schon in der dritten Spielminute durch einen eher irregulären Treffer in Rückstand, als Niki einen Torschuss parieren konnte und im Nachfassen die Hand auf dem Ball hatte. Der Wildeshauser Angreifer spitzelte ihm den Ball aber unter der Hand weg und erzielte das so sehr fragwürdige 1:0. Kein Vorwurf in dieser etwas undurchsichtigen Situation aber den Stenumer Jungschiedsrichter, der seine Sache ansonsten sehr gut machte. Die Jungs zeigten daraufhin eine tolle Reaktion und bissen sich gegen den von der Führung beflügelten Gegner zurück in die Partie, gestalteten diese insgesamt offen und belohnten sich in der 13. Minute mit dem 1:1 Ausgleich durch Roman, der gleichzeitig auch den Endstand bedeutete.

Im letzten Spiel des Tages trafen wir dann auf die U10 des Gastgebers aus Großenkneten, die uns ebenfalls noch einmal alles abverlangte. Beide Teams zeigten sich dabei einsatzfreudig und konzentriert und neutralisierten sich über weite Strecken. Kurz vor dem Ende hatten wir dabei die große Chance zum Siegtreffer, konnten diese aber nicht nutzen, so dass unsere Hallenrunde nach einer auf der anderen Seite sehr disziplinierten Defensivleistung schlussendlich mit einem torlosen 0:0 endete.

In einem insgesamt sehr engen Turnierfeld, in dem zwischen dem ersten und vierten Platz wieder einmal nur drei Punkte liegen, bedeutet dies am Ende zwar ‘nur’ den 4. Platz an diesem Tag, mit nur einer Niederlage gegen vier starke Gegner beenden wir die Futsalrunde aber erhobenen Hauptes und blicken mit sechs Siegen und drei Unentschieden aus insgesamt 14 Punktspielen auf eine absolut zufriedenstellende Runde zurück.

Der Endstand des Spieltages im Überblick:

  1. VfL Wildeshausen (8 Pkt., 9:6 Tore)
  2. FC Hude II (7 Pkt., 11:7 Tore)
  3. TSV Großenkneten (7 Pkt., 3:3 Tore)
  4. VfL Stenum II (5 Pkt., 5:7 Tore)
  5. TuS Heidkrug II (0 Pkt, 5:10 Tore)

Tore:
Patrice (3), Clemens, Roman

Es spielten:
Clemens, Delil, Louis, Malik, Niki, Niklas, Patrice, Roman

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.