TuS Hasbergen E2 – VfL Stenum E3 3:12 (1:7)

Am Montag, den 05.09.2016 haben wir unseren bisher makellosen Saisonstart mit einem 12:3-Auswärtserfolg bei der E2 des TuS Hasbergen fortgesetzt.

Warmschießen vor dem Spiel - wie wörtlich unsere Jungs das an diesem Sommernachmittag nehmen sollten, konnte hier noch keiner ahnen.

Warm schießen vor dem Spiel – wie wörtlich unsere Jungs das an diesem Sommernachmittag nehmen sollten, konnte hier noch keiner ahnen.

Zugegebenermaßen trafen wir dabei auf einen im Durchschnitt etwas jüngeren und insgesamt überforderten Gegner, dem wir das Leben aber auch mit unserer eigenen, druckvollen Spielweise direkt zu Spielbeginn schwer gemacht haben.

Einschwören auf ein munteres Spiel bei allerbestem Fußballspiel und wieder einmal sommerlichen Temperaturen.

Einschwören auf ein munteres Spiel bei allerbestem Fußballspiel und wieder einmal sommerlichen Temperaturen.

So war die Partie keine 10 Minuten alt, als wir durch Treffer von Patrice, Roman, Karl und nochmal Patrice bereits mit 4:0 führten und eigentlich schon klar war, wohin die Reise an diesem Tag führen sollte.

Patrice mit seinem dritten Treffer und Jason sorgten in der 11. und 14. Minute für den Zwischenstand von 6:0, woraufhin wir in Teilen auch bewusst etwas umsortierten und  nicht mehr den ganz großen Druck ausübten. Dennoch spielten wir weiter gut und sicher, bekamen zwar eine Minute vor dem Ende den ersten Gegentreffer, konnten mit dem Halbzeitpfiff aber durch einen Treffer von Niklas (K.) den alten Abstand wiederherstellen.

Im zweiten Durchgang knüpften wir dann an die starke Vorstellung des ersten Durchgangs an und zunächst erzielte Jason das 8:1 ehe dann quasi eine Co-Produktion von Jason und Niklas in der 35. Minute das 9:1 bescherte. Jason schoss von der linken Seite flach ins Tor schoss, Niklas berührte den Ball aber auf der Linie wohl noch und wurde so schlussendlich von der umsichtig leitenden Schiedsrichterin als offizieller Torschütze geführt.

In der Folge kehrte dann etwas der Schlendrian ein und die Jungs vernachlässigten im Gefühl des sicheren Sieges trotz aller Warnungen die Defensive komplett, so dass die Gastgeber in dieser Phase in der 36. und 40. Minute zu zwei weiteren Treffern durch einen unhaltbar ins eigene Tor abgefälschten Freistoß und einen Überzahl-Konter kamen.

Gegen Ende der Partie schnürten wir die Gastgeber dann aber noch einmal ein und konnten durch Roman und zweimal Patrice, der damit insgesamt fünf Treffer markierte, das Ergebnis auf 12:3 stellen.

Die Schiedsrichterin beendet die von beiden Seiten ausgesprochen fair geführte Partie.

Die Schiedsrichterin beendet die von beiden Seiten ausgesprochen fair geführte Partie.

Am Ende ein absolut verdienter und souveräner Sieg gegen einen überforderten Gegner mit auch einigen 2008er Akteuren im Kader, der aber bis zum Schluss unermüdlich kämpfte, wofür allemal ein Lob gebührt.

Tore: 0:1 (3.) Patrice, 0:2 (5.) Roman, 0:3 (7.) Karl, 0:4 (8.) Patrice, 0:5 (11.) Patrice,  0:6 (14.) Jason, 1:7 (25.) Niklas (K.), 1:8 (26.) Jason, 1:9 (35.) Niklas (K.), 3:10 (43.) Roman, 3:11 (45.) Patrice, 3:12 (48.) Patrice

Es spielten: Felix, Jason, Jonas, Karl, Linus, Niki, Niklas, Patrice, Phil Niklas, Roman, Till, Tjard

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.