Hunte Hallen-Cup 2016

Am Samstag, den 23.01.2016 haben wir am 10. Hunte Hallen-Cup teilgenommen, der in Huntlosen ausgetragen wurde.

Gleich im ersten Spiel trafen wir dabei mit dem 1. FC Ohmstede auf einen für uns neuen und hochkarätigen Gegner, gegen den wir in den ersten Minuten auch gut mithalten konnten. Als dann aber der “platte” Ball gewechselt wurde, war im Gegensatz zum neuen Spielgerät bei uns die Luft raus und nachdem Ohmstede den ersten Treffer markieren konnte, war der Knoten geplatzt und sie spielten sich bis zum Ende der Partie förmlich in einen Rausch, dem wir beim Endstand von 0:6 nichts entgegenzusetzen hatten.

Anders sah es in der zweiten Partie des Tages aus und gegen den FC Hude zeigten wir eine tolle kämpferische Leistung. Zwar fehlte uns im Spiel nach vorne heute insgesamt ein wenig die Durchschlagkraft und wir kamen nur zu wenigen Offensiv-Szenen, in der Defensive haben die Jungs aber alles gegeben und speziell in dieser Partie wuchs unser Keeper Niki auch ein ums andere Mal über sich hinaus und brachte die Huder Angreifer zur Verzweiflung, so dass es am Ende 0:0 hieß.

Lange ebenbürtig waren wir unserem Gegner auch im dritten Duell, in dem wir auf den TSV Großenkneten trafen, von dem wir uns zwei Wochen vorher im Futsal-Cup noch Unentschieden trennten. An diesem Tag behielt der TSV allerdings u. a. durch zwei regelrechte Sonntagsschüsse ins lange Eck die Oberhand und ging am Ende als verdienter Sieger vom Platz, wenngleich wir auch hier insgesamt gut mitgehalten haben.

Anders verlief hingegen die vierte und letzte Begegnung, in der wir auf einen der Turnierfavoriten, Post SV Oldenburg, trafen. Dieser wollte für eine optimale Ausgangsposition im Halbfinale vorzugsweise Gruppensieger werden und benötigte dafür einen Sieg mit sieben Toren Vorsprung, was man leider von Beginn an merkte. Und so legte unser Gegner los wie die Feuerwehr und setzte uns über die gesamte Spielzeit unter Druck. Spielerisch hatten wir dem nichts entgegen zu setzen, kämpferisch haben die Jungs aber wieder einmal alles gegeben und sich bis zum Schluss nicht hängen lassen, auch wenn die Oldenburger zu insgesamt sechs Treffern kamen. Unter großen Anfeuerungsrufen des FC Ohmstede (seinerseits Gruppensieger bei einem Sieg mit weniger als sieben Toren Differenz) und schlussendlich großem Jubel zumindest der Ohmsteder brachten wir das 0:6 letztlich über die Zeit.

Sportlich waren wir an diesem Tag gewiss nicht die erfolgreichsten, aber alle Jungs waren wie immer mit ganzem Herzen dabei und haben ihr bestes gegeben.

Da die weiteren Platzierungen nicht mehr ausgespielt wurden, wurde für die Endplatzierung der direkte Vergleich mit dem Fünftplatzierten der Gruppe A herangezogen. Da wir im Vergleich zum punktlosen Gastgeber aus Huntlosen ein deutlich besseres Torverhältnis und einen Punkt mehr auf dem Konto hatten, wurden wir schlussendlich mit den neunten Platz verabschiedet.

Turniersieger wurde am Ende übrigens der SV BW Borssum, der sich im Finale gegen den Turnierbericht des Delmenhorster TB im 8m-Schießen durchsetzen konnte, nachdem die beiden Teams unsere vorherigen Gegner aus Ohmstede und Oldenburg im Halbfinale jeweils ausschalten konnten.

Es spielten: Jason, Jonas, Karl, Kian, Linus, Niki, Phil Jona, Roman, Till, Tjard

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.