VfL Stenum E1 – VfL Wildeshausen E1 9:0 (5:0)

Mit einem souveränen 9:0 Erfolg gegen den VfL Wildeshausen sind wir am Samstag, den 19.08.2017 traumhaft in die Punktrunde gestartet.

Der Moment, auf den wir in den letzten Wochen hingearbeitet haben: Start der Punktrunde mit unserem Heimspiel gegen den VfL Wildeshausen.

Der Moment, auf den wir in den letzten Wochen hingearbeitet haben: Start der Punktrunde mit unserem Heimspiel gegen den VfL Wildeshausen.

Von Beginn an setzten unseren Jungs dabei alles, was wir uns vorgenommen hatten, eindrucksvoll in die Tat um und es war nicht viel mehr als eine Minute gespielt, als Tilmann sich über die linke Angriffsseite durchwühlen und das frühe 1:0 erzielen konnte. Fünf Minuten später konnten wir dann schon auf 2:0 erhöhen, nachdem Kevin nach einer kurz ausgeführten Ecke den Ball mit dem ungewohnten rechten Fuß in die Maschen beförderte.

Die Freude auf das Spiel stand unseren Jungs auch vor dem Anpfiff schon ins Gesicht geschrieben - und nahtlos konnte sie von der ersten Minute auf das Spiel übertragen werden.

Die Freude auf das Spiel stand unseren Jungs auch vor dem Anpfiff schon ins Gesicht geschrieben – und nahtlos konnte sie von der ersten Minute auf das Spiel übertragen werden.

Spätestens als Batu Mitte des ersten Durchgangs zum 3:0 abstauben konnte, waren die Weichen endgültig auf Sieg gestellt und die Partie beinahe schon vorentschieden, zumal wir uns auch deutliche Feldvorteile erspielen konnten und die wacker kämpfenden Wildeshauser nicht zur eigenen Entfaltung kommen ließen.

In der 18. Minute konnte Tilmann dann mit seinem zweiten Treffer auf 4:0 erhöhen, ehe Roman in der 21. Minute nach schönem Zuspiel von Patrice den 5:0-Halbzeitstand markieren konnte.

Gewarnt von einer Wildeshauser Aufholjagd unter der Woche, als man auch gegen den TuS Heidkrug bereits 0:5 zurück lag und sich dann noch einmal auf 3:5 heran kämpfen konnte, war die Marschrichtung für den zweiten Durchgang die Konzentration ungebrochen hoch zu halten. Auch das setzten unsere Jungs dann super um und legten kurz nach Wiederbeginn in der 27. Minute das 6:0 durch Kevin und wiederum nur zwei Minuten später das 7:0 durch Patrice nach. 

Auch nach dem Wiederbeginn versuchten wir nicht nachzulassen und so fand das Spiel weiterhin hauptsächlich in der Hälfte der Gäste statt.

Auch nach dem Wiederbeginn versuchten wir nicht nachzulassen und so fand das Spiel weiterhin hauptsächlich in der Hälfte der Gäste statt.

Im weiteren Verlauf spielten wir uns dann einige Zeit lang nur weniger zwingende Gelegenheiten heraus, man muss den Wildeshauser Jungs an dieser Stelle aber auch ein großes Lob dafür aussprechen, dass sie trotz des hohen Rückstandes nicht aufsteckten und im zweiten Durchgang tatsächlich noch einmal besser ins Spiel fanden.

Aber im zweiten Durchgang gelang es den nie aufsteckenden Wildeshausern so wie hier öfter auch einmal, sich aus unserer Umklammerung zu lösen.

Aber im zweiten Durchgang gelang es den nie aufsteckenden Wildeshausern so wie hier öfter auch einmal, sich aus unserer Umklammerung zu lösen.

So stemmten sie sich einerseits gegen eine noch höhere Niederlage, kamen nun ein ums andere mal mehr als im ersten Durchgang aber auch in unsere Hälfte und vor das Tor, wo wir in der Defensive aber gut standen und bis zum Schluss keinen Gegentreffer zuließen.

Blockwechsel. Auch unser in der Breite sehr ausgeglichener Kader war heute Erfolgsgarant und so konnten alle Jungs ihren Teil zum Erfolg beitragen.

Blockwechsel. Auch unser in der Breite sehr ausgeglichener Kader war heute Erfolgsgarant und so konnten alle Jungs ihren Teil zum Erfolg beitragen.

Gegen Ende der Partie hatten wir dann aber doch noch zweimal Grund zum jubeln und konnten mit einem Doppelschlag in der 46. und 47. Minute zwei weitere Treffer erzielen. Zunächst bediente Tilmann dabei nach einem schönen Angriff Tuna, der das 8:0 markierte. Den Schlusspunkt setzte dann Tilmann selbst mit seinem dritten Treffer zum 9:0 Endstand.

Shakehands nach einem ausgesprochen fairen Spiel, wofür auch den Gästen aus Wildeshausen ein Dank gebührt.

Shakehands nach einem ausgesprochen fairen Spiel, wofür auch den Gästen aus Wildeshausen ein Dank gebührt.

Am Ende freuen wir uns damit über einen Traumstart in den Punktspielbetrieb in einem ausgesprochen fairen und unaufgeregten Spiel (dafür auch vielen Dank nach Wildeshausen), vor allen Dingen aber eine tolle Mannschaftsleistung ausnahmslos aller Jungs, vor der wir seitens des Trainerteams nur den Hut ziehen können.

Nach diesem fantastischen Start in die Saison darf man sich auch mal freuen - über das tolle erste Spiel, aber auch auf die spannende Reise, die wir alle gemeinsam noch vor uns haben.

Nach diesem fantastischen Start in die Saison darf man sich auch mal freuen – über das tolle erste Spiel, aber auch auf die spannende Reise, die wir alle gemeinsam noch vor uns haben.

Chapeau! 🙂

Tore:
1:0 (2.) Tilmann
2:0 (6.) Kevin
3:0 (13.) Batu
4:0 (18.) Tilmann
5:0 (21.) Roman
6:0 (27.) Kevin
7:0 (29.) Patrice
8:0 (46.) Tuna
9:0 (47.) Tilmann

Es spielten:
Batu, Dennis, Jano, Kevin, Lukas, Matis, Niki, Patrice, Roman, Til, Tilmann, Tuna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.