U11 Futsal light Runde – 3. Spieltag

Eine Woche nach den 2007ern hatten auch unsere 2006er Jungs ihren dritten und letzten Spieltag der Hallen-Futsalrunde 2016/17 und traten am Samstag, den 04.03.2017 in Großenkneten an.

Der erste Gegner des mit fünf Mannschaften bestückten Spieltages war die aus der Feldrunde bestens bekannte Truppe der SG DHI Harpstedt.

Die Einstimmung auf das erste Spiel hat gut geklappt und unsere Jungs haben zum Auftakt als “ein Team” den ersten Dreier eingefahren.

Lange Zeit gestaltete sich das Spiel ausgeglichen, gegen Ende der Partie zahlte sich aber aus, dass wir mit unserem hohen Wechselkontingent das Tempo konstant hoch halten und den mit nur einem Auswechselspieler angetretenen Gegner müde machen konnten. So verlagerte sich die Partie mit zunehmendem Spielverlauf mehr und mehr in die Hälfte des Gegners und in der 12. Minute wurden unsere Angriffsbemühungen mit dem 1:0-Siegtreffer durch Phil Niklas belohnt.

Hier studieren unsere Jungs noch die folgenden Gegner, ehe es dann gegen den FC Hude ging. Wie schon in der Vorwoche bei den 2007ern sollten die Leibchen aber auch heute wieder kein Glück bringen.

Im zweiten Spiel des Tages trafen wir dann auf die U11 des FC Hude, unsere befreundete Truppe, mit der wir uns in zahlreichen Freundschaftsspielen auf dem Feld wie auch in der Halle schon einige Duelle auf Augenhöhe lieferten. So war auch diese Partie wieder ein ausgeglichenes Kräftemessen mit leichten Feldvorteilen auf unserer Seite, die wir aber leider nicht in Tore ummünzen konnten. Damit nicht genug leisteten wir uns gegen Ende der Partie leider eine Unachtsamkeit in der Defensive und agierten gegen einen Huder Angreifer an der Außenlinie gleich mit drei Leuten zu zaghaft, so dass sich dieser letztlich durchsetzen und den Ball scharf auf das Tor ziehen konnte. Zwar bekam Niki noch den Fuß an den Ball, dieser drehte sich dann aber dreißig Sekunden vor dem Abpfiff zum 0:1 ins Netz, so dass wir nach dem über weite Strecken guten Spiel am Ende leider mit leeren Händen da standen.

Ganz anders verlief dann das dritte Spiel gegen den Gastgeber vom SV Ahlhorn, mit dem wir uns über 15 Minuten einen rassigen Schlagabtausch mit zahlreichen Chancen auf beiden Seiten lieferten. Dabei verlief die Partie zunächst wie gemalt für uns und während Niki zahlreiche Möglichkeiten des SVA vereiteln konnte, trafen wir auf der Gegenseite unsere beiden Phillis bis zur Mitte der Partie insgesamt gleich dreimal, wobei Phil Jona zwei Tore vorlegte und Phil Niklas auf 3:0 erhöhte. Mit der eigentlich sicheren Führung im Rücken leisteten wir uns aber leider in kurzer Zeit zwei Unachtsamkeiten und luden den Gegner in der 8. und 9. Minute praktisch zum 3:2-Anschluss ein, woraufhin es in der Halle richtig laut und die Partie zunehmend hektischer wurde. Während der heimische SV Ahlhorn natürlich das eigene Team anfeuerte, schlugen sich die Huder lautstark auf unsere Seite, da diese von einem Sieg in der Tabelle profitieren würden. So war die restliche Spielzeit ein Showdown in einem regelrechten Hexenkessel, in dem wir uns nach den zwei Gegentreffern schnell stabilisierten und die Nerven behielten und zwei Minuten vor dem Ende der Partie mit einem von Phil Jona verwandelten Freistoß auf 4:2 erhöhen konnten, was schlussendlich auch den Endstand bedeutete.

So hatten wir vor dem letzten Spiel gegen die TSG Hatten-Sandkrug sogar den Tagessieg vor Augen, leider hatten wir unser Pulver in der kraftraubenden dritten Partie aber offenbar verschossen und agierten nach erneut nur einem Spiel Pause in der Offensive leider glücklos, wobei uns der Gegner das Leben aber auch schwer machte. Dieser kam seinerseits durch einen unhaltbaren Schuss unter die Latte zur 1:0-Führung, die wir im Anschluss nach Leibeskräften umzubiegen versucht haben. Dies sollte uns aber nicht gelingen und spätestens als die TSG eine Minute vor dem Ende mit einem Sonntagsschuss von der linken Seite in den Knick das 2:0 erzielte, war auch die letzte Hoffnung auf zumindest ein Unentschieden dahin.

Gegen die TSG hat es leider nicht ganz gereicht, am Ende aber dennoch ein sehr guter Spieltag zum Abschluss der Futsalrunde 2016/17.

So beendeten wir den Spieltag nach vier insgesamt wirklich guten Auftritten mit sechs Punkten im Gepäck auf Platz 3 der Tabelle, nur haarscharf hinter der Spitze, die es in dem sehr dichten Feld auf jeweils nur einen Punkt mehr brachte:

  1. Ahlhorner SV (7 Pkt., 8:4 Tore)
  2. TSG Hatten-Sandkrug (7 Pkt., 6:5 Tore)
  3. VfL Stenum II (6 Pkt., 5:5 Tore)
  4. SG DHI Harpstedt (5 Pkt., 4:4 Tore)
  5. FC Hude II (3 Pkt, 2:7 Tore)

Immerhin können wir für uns verbuchen, als einziges Team den ansonsten Gegentor-freien Tagessieger aus Ahlhorn geschlagen zu haben und hatten nach zwei wirklich schwierigen ersten Spieltagen in der sehr starken 2006er-Konkurrenz zum Abschluss einen absolut wettbewerbsfähigen Spieltag.

Tore:
Phil Jona (3), Phil Niklas (2)

Es spielten:
Jason, Jonas, Karl, Kian, Linus, Phil Jona, Phil Niklas, Till und Niki, der eigentlich nur zur Unterstützung mitgefahren war, dann aber kurzfristig zwischen den Pfosten mit anpackte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.