U11 Futsal light Runde – 2. Spieltag

Am Samstag, den 17.12.2016 stand für unsere 2006er schon der 2. Spieltag der Hallen-Futsalrunde auf dem Programm, bei dem wir insgesamt schon weit besser als am ersten Spieltag mit all unseren Gegnern mithalten konnten, am Ende mit viel Pech aber nur einen Punkt mitnehmen konnten.

Letzter Auftritt für dieses Jahr: die 2006er Jungs mit tatkräftiger Unterstützung eines heute quasi 4-köpfigen Trainerstabs, da Niki den heutigen Keeper Linus kräftig mit einstimmte.

Letzter Auftritt für dieses Jahr: die 2006er Jungs mit tatkräftiger Unterstützung eines heute quasi 4-köpfigen Trainerstabs, da Niki den heutigen Keeper Linus kräftig mit einstimmte.

In der ersten Partie bekamen wir es dabei mit der U11 des SV Ahlhorn zu tun, die insgesamt etwas mehr vom Spiel hatte, gegen die wir mit hohem kämpferischen Einsatz aber lange mithalten konnten. In der vorletzten Minute hätten wir dann mit einem unserer wenigen Entlastungsangriffe beinahe das 1:0 erzielen können, vergaben die große Chance aber knapp. Und während wir noch mit der vergebenen Chance haderten, setzte der SVA zu einem Konter an, brachte den Ball in der letzten Minute quer vor das Tor und unglücklich fälschten wir den Ball ins eigene Tor ab, so dass die Partie kurz vor Schluss leider mit 0:1 verloren ging.

Im zweiten Spiel warteten dann unsere Freunde vom FC Hude auf uns. Auch in dieser Partie ein ähnliches Bild wie zuvor: der Gegner hatte insbesondere durch seine lang gewachsenen Akteure etwas mehr körperliche Präsenz und mehr vom Spiel, lange hielten wir aber wacker dagegen und verteidigten mit hohem Einsatz und einem gut aufgelegten Keeper Linus, der heute das Tor der 2006er in allen Spielen wirklich super hütete. In der vorletzten Minute konnten die Huder ihre leichte Überlegenheit dann mit einem Schuss ins lange Eck aber in einen Sieg ummünzen und auch diese Partie ging leider mit 0:1 verloren. 

Teamgeist war auch heute wieder Trumpf und an geschlossenem kämpferischen Einsatz hat es gewiss nicht gemangelt.

Teamgeist war auch heute wieder Trumpf und am geschlossen kämpferischen Einsatz hat es gewiss nicht gemangelt.

Im dritten Spiel gegen den TV Jahn Delmenhorst konnten wir uns dann aber endlich für unseren hohen Einsatz belohnen und haben uns mit großem Kampf durch ein torloses Unentschieden einen Punkt erkämpft. Beinahe hätte es auch für einen Sieg gereicht, aber leider konnten wir den Ball bei einer unserer größten Gelegenheiten nicht im gegnerischen Tor unterbringen, so dass es am Ende 0:0 hieß.

Der Gastgeber und Turnierfavorit TV Dötlingen war Gegner im vierten Spiel und nachdem wir in der dritten Minute unglücklich in Rückstand gerieten als ein TVD Angreifer nach einem Abpraller vom Pfosten besser stand und den Ball über die Linie beförderte, zeigten wir unsere beste Offensivleistung des Tages, setzten den Gegner immer öfter unter Druck, konnten aber leider erneut keine unserer vielen Chancen in einen Torerfolg ummünzen, so dass es am Ende zum dritten Mal unglücklich 0:1 hieß.

Zum Abschluss bekamen wir es dann mit dem TSV Großenkneten zu tun, dessen Führungstreffer in der 3. Minute wir zwei Minuten später durch einen Treffer von Jason ausgleichen konnten, mit dem wir endlich unseren ersten Treffer des Tages markieren konnten. Als der TSV Mitte der Partie dann seinen baumlangen Spielmacher einwechselte, markierte dieser leider in relativ kurzer Zeit zwei Treffer. Dem 1:3 liefen wir dann bis zum Ende der Partie erfolglos hinterher, hatten zwar noch vereinzelte Gelegenheiten zum neuerlichen Anschluss, konnten aber keinen weiteren Treffer erzielen.

Buntes Treiben auf den Rängen. Zwar konnte auch die zahlreiche Unterstützung den Ball heute in den entscheidenden Situationen nicht über die Linie tragen, sah aber immerhin viele Spiele auf Augenhöhe.

Buntes Treiben auf den Rängen. Zwar konnte auch die zahlreiche Unterstützung den Ball heute in den entscheidenden Situationen nicht über die Linie tragen, sah aber immerhin viele Spiele auf Augenhöhe.

Am Ende steht somit leider nur ein Punkt aus fünf insgesamt engen Spielen auf dem Konto, was den tollen kämpferischen Einsatz aller Jungs nicht wirklich widerspiegelt:

  1. TV Dötlingen II (15 Pkt.)
  2. TSV Großenkneten (10 Pkt.)
  3. FC Hude III (6 Pkt.)
  4. TV Jahn II (5 Pkt.)
  5. SV Ahlhorn (4 Pkt.)
  6. VfL Stenum II (1 Pkt.)

Mit etwas mehr Glück im Abschluss wären in den vielen engen Partien einige Punkte mehr drin gewesen, aber in den entscheidenden Situationen waren wir heute leider vom Pech verfolgt. Dennoch Kompliment an die Mannschaft, die heute in allen Spielen mit den Gegnern auf Augenhöhe war, durch die Bank alles gegeben hat und sich in dieser Form spätestens am dritten Spieltag ganz sicher mit den ersten Siegen belohnen wird.

Tor des Tages: Jason

Es spielten: Jason, Jonas, Kian, Linus, Linus-Shawn, Phil Jona, Till, Tjard

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.