VfL Stenum E4 – TSV Ganderkesee E4 2:6 (1:2)

Am Samstag, den 19.09.2015 haben wir unser drittes Saisonspiel mit 2:6 verloren, wobei das Ergebnis in dieser Höhe den Spielverlauf nicht wirklich widerspiegelt.

Aber von vorn: der bessere Start in die Partie gehörte definitiv den Gästen, die in den ersten Minuten mehr vom Spiel hatten, während die Stenumer ein wenig Zeit brauchten, sich zu sortieren, das Spiel anzunehmen und sich mit dem regennassen Boden anzufreunden, der den Ball sehr schnell und unberechenbar machte.

Freuen sich auf das Spiel: die jeweils 4 E-Jugend vom VfL Stenum und TSV Ganderkesee.

Freuen sich auf das Spiel: die jeweils 4. E-Jugend vom VfL Stenum und TSV Ganderkesee.

Leider konnte der TSV in dieser Phase zwei Tore vorlegen, so dass wir früh einem Rückstand hinterher liefen. Im Laufe des ersten Durchgangs kamen wir aber zunehmend besser in die Partie und konnten in der 16. Minute den wichtigen 1:2 Anschlusstreffer durch Patrice erzielen, der eine Ecke von Jannik direkt verwandelte.

In der Folge waren wir dem Ausgleich sehr nah und hatten gleich bei zwei, drei Situationen etwas Pech im Abschluss. Auf der anderen Seite hielten Niki und unsere Abwehr den Stenumer Kasten erst einmal sauber.

Das gleiche Bild nach dem Seitenwechsel: in dem Glauben die Partie noch einmal drehen zu können, zeigten die VfL-Jungs ein richtig gutes Spiel, hielten bei den robusten Gästen aufopferungsvoll dagegen und konnten sich deutlich mehr Möglichkeiten erspielen, als die Ganderkeseer. Aber leider fehlte auch im zweiten Durchgang das letzte Quäntchen Glück und so scheiterten Linus-Shawn und Patrice mit sehenswerten Schüssen am Torhüter und Jannik und Patrice verfehlten bei weiteren Versuchen das Tor nur um wenige Zentimeter.

Aus heiterem Himmel machten uns die Gäste dann leider mitten in unserer Drangphase einen Strich durch die Rechnung und kamen nach Ballverlusten im Mittelfeld etwas glücklich zu zwei weiteren Treffern. Damit war eine Vorentscheidung herbeigeführt, die den Gästen natürlich Rückwind gab und uns hingegen ein wenig die letzte Hoffnung nahm, was letztlich zu zwei weiteren Gegentreffern führte, bei denen uns in der Defensive der Zugriff fehlte.

Die Stenumer Jungs ergaben sich ihrem Schicksal aber keineswegs und haben sich in den letzten zehn Minuten noch einmal toll präsentiert und weiter den Weg nach vorne gesucht. Es reichte dabei immerhin noch zum 2:6 durch Patrice, bei einigen weiteren Situationen fehlte leider auch gegen Spielende etwas das Glück.

Am Ende bleibt eine sehr ordentliche Leistung gegen einen 2005/06er Gegner, der über die gesamte Spielzeit hinweg keineswegs so überlegen war, wie es das Ergebnis auf den ersten Blick ausdrückt. Auch spielerisch lief der Ball in weiten Phasen des Spiels weit besser durch die eigenen Reihen als auf der Gegenseite und der Einsatz stimmte. Einzig was den Lautstärkepegel an der Seitenlinie betrifft, hatten die Gäste wirklich die Nase vorn, aber diese fragwürdige Statistik möchte ich an dieser Stelle mal nicht weiter kommentieren.

Schlussendlich gehen wir zwar ohne Punkte, aber erhobenen Hauptes ins Wochenende.

Tore: 1:6 Patrice (16.), 2:6 Patrice (48.)

Es spielten: Jannik, Jason, Jonas, Karl, Kian, Linus, Linus-Shawn, Niki, Patrice, Roman

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.