VfL Stenum F3 rockt das Kleinfeldturnier des FSV Warfleth

Nach der schwierigen Punktrunde nahm die Saison mit dem Kleinfeldturnier des FSV Warfleth ihren Ausklang und wir konnten hier zum Abschluss ein tolles Erfolgserlebnis verbuchen.

In insgesamt 6 Spielen gab es dabei nur eine Niederlage bei drei Unentschieden und zwei Siegen, was am Ende zu einem tollen 2. Platz reichte. Dabei gelang es uns als einzige Mannschaft, dem überlegenen Turniersieger SAV Bremen einen Punkt abzutrotzen.

Vor dem Turnier warten alle teilnehmenden Teams gespannt und vorfreudig auf den Beginn der Veranstaltung.

Vor dem Turnier warten alle teilnehmenden Teams gespannt und vorfreudig auf den Beginn der Veranstaltung.

Aber der Reihe nach…

Im ersten Spiel gegen den Gastgeber aus Warfleth konnten wir direkt den ersten Sieg in einem wirklich überlegen geführten Spiel landen. Zwar dauerte es eine Weile, bis die erlösenden Tore fielen und zuvor musste Niki zweimal glänzend parieren um den Rückstand zu vermeiden. Roman und Patrice sorgten dann aber auf der Gegenseite für den 2:0 Endstand.

Im zweiten Spiel trafen wir dann auf die F2 des TuS Hasbergen und zeigten eine tolle Moral, nachdem wir durch einen regelrechten Sonntagsschuss in den Winkel früh mit 0:1 in Rückstand geraten waren. Wir suchten aber unermüdlich den Weg nach vorn und wurden gegen Spielende mit dem 1:1 durch Jannik belohnt, der damit bei seinem ersten Auftritt im F3-Trikot seinen ersten Treffer markieren konnte.

Auch wenn andere Teams das Spielgeschehen auf dem Platz bestimmten, ging es im Stenum Lager stets kurzweilig zu.

Auch wenn andere Teams das Spielgeschehen auf dem Platz bestimmten, ging es im Stenum Lager stets kurzweilig zu.

In Spiel 3 trafen wir dann auf den SAV Bremen, die sich in der Partie davor mit einem 9:1 in nur 10 Minuten regelrecht warm geschossen hatten. Die Stenumer Jungs lieferten aber eine Riesen-Partie ab, konnten durch einen von Patrice verwandelten Handelfmeter sogar 1:0 in Führung gehen und wehrten sich in der Folge mit Mann und Maus gegen den Bremer Sturmlauf. Die ganze große Sensation verpassten wir aber knapp, da der SAV eine Minute vor dem Ende aus dem Gewühl heraus zumindest noch zum Ausgleich kam. Dennoch ein tolles Spiel mit einem verdienten Punktgewinn.

In die Rückrunde des Turniers sind wir dann etwas holprig gestartet, spielten in unserem zweiten Auftritt gegen des Gastgeber aus Warfleth ähnlich überlegen wie in der Auftaktpartie, hatten aber viel Pech im Abschluss und vergaben haufenweise gute Möglichkeiten. So kam es, wie es kommen musste und der FSV konnte mit einer unhaltbaren Bogenlampe aus dem Rückraum sogar seinerseits die glückliche Führung markieren, die wir durch Patrice aber am Ende dann zumindest doch noch ausgleichen konnten. So endete die Partie mit einem 1:1 Unentschieden.

Ein packendes Spiel lieferten wir uns dann noch einmal mit dem TuS Hasbergen, der wie auch schon in der ersten Partie relativ früh mit 1:0 in Führung gehen konnte. Erneut bewiesen wir aber eine tolle Moral und konnten mit einer super Mannschaftsleistung und sehenswerten Einzelaktionen das Spiel in den letzten drei Minuten durch Tore von Patrice (2) und Phil Niklas von einem 0:1 in ein 3:1 umwandeln.

Vor der abschließenden Partie gegen den SAV Bremen standen wir damit unabhängig vom Ergebnis schon als Zweitplatzierter des Turniers fest, was gepaart mit den dann doch zunehmend schwindenden Kräften dazu führte, dass die Luft etwas raus war. Der Turniersieger aus Bremen überrumpelte uns dabei mit drei Treffern in den ersten drei Minuten und man musste das schlimmste befürchten, in der verbleibenden Zeit wehrten wir uns aber noch einmal mit allen Kraftreserven und konnten es schlussendlich bei einem 0:3 belassen.

Am Ende nehmen wir dann den verdienten Lohn in Empfang. Leider keinen Pokal, aber einen neuen Spielball und Medaillen für alle. :)

Am Ende nehmen wir dann den verdienten Lohn in Empfang: einen Ball und Medaillen für alle. 🙂

Am Ende blicken wir auf einen tollen Turniervormittag zurück, an dem sich die Jungs ihr schönes Saisonfinale auf beeindruckende Weise selbst gesichert haben und nun mit einem wichtigen Erfolgserlebnis zum Abschluss der F-Jugend-Zeit in die wohlverdiente Sommerpause gehen.

Alle Ergebnisse noch einmal im Überblick:
VfL Stenum F3 – FSV Warfleth F1 2:0
VfL Stenum F3 – Tus Hasbergen F2 1:1
VfL Stenum F3 – SAV Bremen 1:1
VfL Stenum F3 – FSV Warfleth F1 1:1
VfL Stenum F3 – Tus Hasbergen F2 3:1
VfL Stenum F3 – SAV Bremen 0:3

Turnier-Endstand:
1. SAV Bremen (16 Punkte)
2. VfL Stenum F3 (9 Punkte)
3. Tus Hasbergen F2 (7 Punkte)
4. FSV Warfleth (1 Punkt)

Grenzenlose Freude über einen völlig verdienten 2. Platz – das will natürlich im Bild festgehalten werden.

Torschützen:
Patrice (5), Roman, Jannik, Phil Niklas (je 1)

Mit dabei waren:
Jannik, Jonas, Karl, Kian, Linus-Shawn, Niki, Patrice, Phil Niklas, Roman, Till

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.